Twitter – Was haltet ihr davon?

Es sollte nun sicherlich jeder Twitter kennen, wenn nicht:

Twitter ist ein soziales Netzwerk und ein Mikro-Blogging-Dienst. Angemeldete Benutzer können Textnachrichten mit maximal 140 Zeichen senden und die Nachrichten anderer Benutzer empfangen.

Nun wollte ich gern wissen, was ihr davon haltet? Deswegen hier mal wieder eine Umfrage. 🙂

Sorry, there are no polls available at the moment.
Teile diesen Beitrag mit anderen ...

7 Gedanken zu „Twitter – Was haltet ihr davon?“

  1. Hallo ich finde Twitter recht gut, da es eine Möglichkeit des Austauschs und des Marketing ist. Einen Teil an Leser kann man dort für sich gewinnen.
    Ich nutze Twitter schon ein wenig länger und finde es toll auch mal was Quer durch die Welt zu erfahren.
    Gruß
    Thomas

  2. Ich persönlich kann von mir behaupten, scheinbar der erste Twitter-User in Bautzen gewesen zu sein und betreibe diese Art des bloggens daher schon ein wenig länger. Definitiv interessant, wenn man es zu Werbezwecken nutzt. Zum Beispiel lassen sich die eigenen Tweets per Widget in die Webseite einbinden oder auch als Statusmeldung im Facebook Profil anzeigen. Von vielen Twitter Usern habe ich auch erfahren, dass sie in letzter Zeit weniger Einträge auf ihrem Blog verfassen und stattdessen eine kurze Nachricht per Twitter veröffentlichen. Spaß macht auch das sogenannte TV-Twittern, wenn man eigentlich allein daheim ist und trotzdem per Twitter mit vielen Usern zusammen schaut und eigene Kommentare zur Sendung per Hashtag + Sendername zwitschert (z.B. text #sendername). In letzter Zeit hat meine Aktivität allerdings auch wieder nachgelassen, denn um so mehr Leuten man selbst folgt, desto mehr Zeit braucht man zum lesen und überfliegt später nur noch. Nebenbei gibt es auch eine undurchschaubare Flut an Tools und Mashups. Ich denke Twitter ist derzeit ein Hype, wird aber wie viele Dinge später auch wieder „out“ sein. Es muß sich also keiner schämen, wenn er Twitter nicht kennt und nutzt.

  3. Die Umfrage erscheint mir zu einfach mit ihren beiden Möglichkeiten zur Antwort. So indifferent wird das Ergebnis der Meinung der Leser nicht gerecht wie man auch aus den Kommentaren ablesen kann. Vielleicht machst Du mal eine Blogparade daraus?

  4. Ich nutze Twitter. Im Moment macht es Spaß und ich nutze es wie es mir gefällt.
    Stellenweise ist es mir aber zu hektisch. Immer nur halbe Unterhaltungen zu lesen ist nicht mein Ding. Dann schon lieber die Kommentarfunktion in den Blogs.

  5. Naja, wer die SMS schon nicht mochte, der mag Twitter auch nicht. 😛
    Ich finde es eigentlich nur gut gegen die Langeweile, um neue Kontakte zu knüpfen und bisschen Werbung zu machen. Naja, ist eigentlich genau das was man heutzutage braucht aber es braucht einfach viel zu viel Zeit damit man das effektiv nutzen kann. Aber sobald man mehr wie 50 Leuten folgt wird es unübersichtlich und man könnte aller 10 Sekunden aktualisieren und mit twittern. Also wie ein endloser Chat, da es ja international auch vertreten ist. Aber ich werd mich nicht anmelden, weil es für mich zu viel Zeit in Anspruch nimmt und ich keinen wirklichen Vorteil sehe. Surfe ich lieber selber durchs Netz und lese Blogs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.