Umfrage: Schrift erkennen

Da laut Infos von mo-cacher die Schrift schwer lesbar ist, mache ich hier mal ein Schrift Test und ihr sollt beurteilen, welche man gut erkennen kann. Die Schrift soll dennoch nicht den anderen Inhalt auf der Seite stören. Bei dieser Umfrage ist es wieder Möglich, mehr als eine Antwort auszuwählen! Für Kommentare bin ich sehr Dankbar!

Achtung, eine Schrift schiebt es, warum auch immer, mitten in das Bild! 🙂

Schrift 1

Schrift 2

Schrift 3

Schrift 4

Schrift 5
Schrift 6
Schrift 7
Sorry, there are no polls available at the moment.
Teile diesen Beitrag mit anderen ...

7 Gedanken zu „Umfrage: Schrift erkennen“

  1. Als Schrift für den Fließtext eignen sich Serifenschriften besonders gut, da sie die Lesbarkeit unterstützen…
    Von daher würde ich Dir zu Schrift 1, 2 oder 3 raten…
    Du hast es in Deinem Blog irgendwie umgekehrt… Überschriften mit Serifen, Fließtext ohne… 😉

    LG
    Ronni

  2. Jap. Alte Textsatzweisheit:

    Im Fließtext Serifenschriftarten,
    in den Überschriften wahlweise Serifen oder Serifenlose.

  3. Man sagt ja eigentlich eine Sans Serif Schrift wie bspw. die Arial sei in Web besser lesbar. Ich finde aber eine Serifen Schrift, wie ich sie verwende, gar nicht mal übel.

    Viel Spaß beim Finden des neuen Schrifttyps.
    Martina

  4. Oh man. Du hast es nicht verstanden, oder? 😀
    Du kannst hier Schrift drauf ballern wie du willst, es liegt an dem Hintergrund. Deswegen muss man sich etwas mehr anstrengen. Aber es gibt schlimmeres und würde wegen irgendwelchen älteren Leuten nicht das ganze Teil hier verändern. Denn den Kontrast den du hier verwendest ist der maximale, du kannst bei so einem Hintergrund einfach keinen besseren rausholen.

  5. Mit Schriftarten zu experimentieren ist relativ sinnlos solange Du nicht weisst was die Leute auf ihren Systemen installiert haben, Schriftgrössen kann jeder im Brower selber anpassen… Das Problem ist dass man zB hier im Kommentarfeld hellgrau auf dem hellen Untergrund nur sehr schwer lesen kann, das ist keine Frage der Schriftart sondern der Font.color bzw. des eingesetzten CSS und backgrounds.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.