CityTracks

Das Medienkulturzentrum Dresden e.V. und die Semper Avanti Association veranstalten gemeinsam Ende Juni eine Jugend- Geocaching- Aktion, für welche noch interessierte Junge Leute zwischen 16. und 20 Jahren aus Dresden gesucht werden.

Das Ziel von CityTracks liegt im Austausch 24 deutscher und polnischer Jugendlicher im Alter von 16 bis 18 Jahren aus Dresden und Wrocław. Die Teilnehmer/innen lernen aber nicht nur die ihnen fremde Stadt kennen, sondern bekommen gleichzeitig die Möglichkeit, sich gegenseitig die eigene Sicht auf ihre Stadt zu zeigen.
Dabei wid auf dem Prinzip der MedienRallye zurückgegriffen, einer abgewandelten Form des Geocaching. Dies ist eine digitale Schnitzeljagd, bei der die Teilnehmer/innen mit einem GPS gestützten Navigations- bzw. Orientierungsgerät verschiedene Punkte, sog. Caches (engl. Versteck), finden müssen. An diesen Stationen lösen sie Aufgaben oder Rätsel, die medial umzusetzen sind, beispielsweise in Form von Handyvideos, Fotoaktionen, kleinen Comics, Interviews und vielem mehr. In den letzten Jahren hat die MedienRallye als bewährtes Projekt des Medienkulturzentrum Dresden e.V. bereits 16mal stattgefunden. Die Erfahrung hat allerdings gezeigt, dass nicht nur das Lösen der Rätsel, sondern auch die Vorbereitung der Aufgaben einen besonderen Reiz ausmacht und das selbstständige Arbeiten fördert. Aus diesem Grund soll CityTracks im Gegensatz zur klassischen MedienRallye um diesen Aspekt erweitert werden.

Ablauf
Die Teilnehmer/innen treffen sich zum ersten Mal vom 26.-27.06.2009  in Görlitz/Zgorzelec, wo sie gemeinsam an einer MedienRallye teilnehmen. Dabei bekommen sie zunächst einen Einblick in den Ablauf einer Rallye und in einem Workshop im Anschluss das Handwerkszeug zur Entwicklung einer eigenen Schnitzeljagd vermittelt. Die Europastadt Görlitz/Zgorzelec bietet hierfür den idealen Raum und Startpunkt für eine solche grenzüberschreitende Begegnung.
Nach dem ersten Treffen bereiten die Jugendlichen in einem Zeitraum von zwei Wochen mit medienpädagogischer Unterstützung in ihren Heimatstädten jeweils eine eigene digitale Schnitzeljagd für die andere Gruppe vor. Sie suchen dabei nach Orten und Menschen, die für sie die Besonderheit ihrer Stadt ausmachen und mit denen sie sich selbst identifizieren.
Danach begegnen sich die Teilnehmer/innen am 06.07.2009 in Dresden wieder, wo die MedienRallye für die polnischen Jugendlichen stattfindet. Zwei Tage später fahren die Jugendlichen nach Wrocław, wo sich dann die deutschen Jugendlichen auf Entdeckungsreise begeben. Die Ergebnisse werden auf dem Weblog http://citytracks.blogspot.com gesammelt, über das die Jugendlichen auch nach der MedienRallye in Verbindung bleiben können.

Zeitablauf:
26.-27.06.2009
• erstes gemeinsames Treffen: Wochenende in Görlitz/Zgorzelec
• Workshop in GPS, Weblog
• Teilnahme an der MedienRallye; vorbereitet durch den Medienkulturzentrum Dresden e.V.
• Workshop: Vorbereitung der eigenen MedienRallye

Zeitraum von zwei Wochen
• Organisation der eigenen MedienRallye durch die Dresdner und Wrocławer Jugendlichen: drei Treffen mit den Betreuern vor Ort

06.-09.07.2009: vier Tage Dresden-Wrocław
• Tag 1: MedienRallye der Dresdner für die Wrocławer
• Tag 2: gemeinsame Fahrt nach Wrocław
• Tag 3: MedienRallye der Wrocławer für die Dresdner
• Tag 4: Abfahrt der deutschen Teilnehmer aus Wrocław

Teile diesen Beitrag mit anderen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.