San-Ausbildung

Diese Woche war stark von der San-Ausbildung (Sanitäter-Ausbildung) geprägt gewesen. Wir hatten sehr viel unterricht aber auch einiges praktisch gemacht und es hat viel Spaß gemacht. Wir haben die unterschiedlichsten Verbände gelernt, wie z.B. den Druckverband. Natürlich nicht nur vom Namen her, sondern auch wann man welchen Verband nimmt. Zum Abschluss wurde eine Unfallstelle (in diesem Fall ein explodiertes Haus!?) nachgestellt. Es gab verschiedene Wunden, z. B. einen offenen Bruch oder auch Gedärme, die außerhalb des Körpers hangen. Da merkt man erst mal das an doch recht schnell überfordert werden kann. Wenn einfach jeder den anderen zur Hilfe ruft, man aber seinen Verwundeten nicht einfach liegen lassen kann. Unsere Gruppe war am Ende aber mit die beste und von daher passt das schon.

Am Donnerstag habe ich auch endlich meine 2. FSME erhalten. Wieder ein weiterer Schutz vor Zecken. Der wohl bald auch benötigt wird ;). Ja und dann eben wie gewohnt der Freitag. Früh noch Amila (6,8Km Joggen) und dann Vorbereitungen zum Wochenende. Also bisschen Stube- und Revierreinigung. Das Wochenende möglichst viel Schlaf sammeln, da es die nächsten zwei Wochen etwas weniger mit schlaf werden soll. Was genau kommt, darf ich hier aber leider noch nicht sagen ;). Bis demnächst also …

Teile diesen Beitrag mit anderen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.