München – Venedig: Die Vorbereitung

Ja ihr lest richtig: München – Venedig. Dieses Jahr, also besser eigentlich nächste Woche geht es bei mir los. Ihr habt sicherlich schon einiges bei Facebook/Twitter gelesen. Ich werde also ab dem 12.08. ab München mich Richtung Venedig begeben. Leider lässt es mein Urlaub nicht zu, dass ich diese Strecke komplett an einem Stück gehen kann. Daher werde ich nach dem Reiseführer von Rother nur die ersten beiden Teilstücke, die insgesamt auch 12 Tage dauern, laufen. D.h. für die, die den Weg nicht direkt kennen von München bis ins Pustertal nach Pfunders.

Wie komme ich eigentlich auf diese Idee? Auf diesem Traumpfad bin ich eigentlich durch Geocaching und dem entsprechenden Geocache GC1FPN1 gekommen. Diesen habe ich vor ca. 2 Jahren entdeckt und dachte mir so, irgendwann in meinem Leben werde ich diesen Weg auch machen. Dieses Jahr bin ich dann wieder darauf gekommen. Ich war bei der Sommerurlaubsplanung und hatte keine wirklichen Ideen und dachte mir so, warum nicht schon einen Teil davon machen!? Und nun ist es bloß noch eine Woche, bis es losgeht. Allein in der Planung ist schon ziemlich viel Geld für Ausrüstung bei Globetrotter und Intersport geflossen, bis ich überhaupt das wichtigste habe. Aktuell bin ich dabei, meinen Rucksack zu packen, um festzustellen, was noch fehlen könnte und was ich aufgrund des Gewichts lieber weglasse. Da ich keine Ahnung hatte, was ich eigentlich alles mitnehmen sollte, habe ich ein paar Cacher angeschrieben, die diesen Weg schon erfolgreich gemeistert haben. Von einen habe ich dann eine wirklich gute Packliste bekommen. Ihr dürft gerne selber auch noch mal darüber schauen und paar Verbesserungen nennen. Hier findet ihr die Packliste ….!

Die ersten Hotels sind auch schon gebucht. Solltet ihr bestimmte Empfehlungen auch zu Hotels/Hütten haben, nehme ich diese gerne an. Allgemein nehme ich jeden Tipp gerne an, also schreibt es einfach in die Kommentare ;).

So, dass muss für den Moment reichen. Während der Tour werde ich nicht zum Bloggen kommen, aber ich habe ja noch Twitter und Facebook, wo ihr mir gerne folgen könnt, um auf dem laufenden zu bleiben. Bis dahin, euer Veo.

Teile diesen Beitrag mit anderen ...

Ein Gedanke zu „München – Venedig: Die Vorbereitung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.