Mit Android auf Chirp Suche

Da ich leider kein Garmin habe und somit keine Chirp Caches finden kann, habe ich mal geschaut, ob es den mit meinem neuen Samsung Galaxy S4 geht. Und wie ich feststellen konnte, ist dieses doch wirklich Chirp-fähig. Also mehr oder weniger. Es unterstützt zumindest das ANT+ Protokoll, welches die Garmin Chirp Geräte verwenden. Dazu musste also nur noch eine passende App gefunden werden und das Problem ist gelöst. Doch leider gibt es anscheinend (oder ich bin zu blöd zum Suchen) keine App die in irgendeiner Weise, was direkt mit Geocaching zu tun hat und gleichzeitig diese Funktion unterstützt. Ich habe nur gesehen, dass es mal eine App gab, die das konnte, aber leider im Google Playstore nicht mehr gelistet ist.

Ant+ Plugin SamplerDann habe ich die App „ANT+ Plugin Sampler“ entdeckt. Mich hat zwar das Wort Sampler (Probieren) etwas abgeschreckt, aber dann kam das erstaunen. Dort gibt es einen Unterpunkt, welcher sich „Geocache Utility“ nennt. Klingt also schon mal ganz passend. In diesem Unterpunkt fängt dann das Gerät sofort mit der Suche nach Chirps in der Umgebung an. Diese werden dann in einer Liste angezeigt, so wie die Chirps auch heißen. Evtl. fehlen noch folgende Anwendungen, damit die Suche auch funktioniert:

Chirp gefundenUnd sollte dein Handy das ANT+ Protokoll nicht unterstützen, gibt es auch USB Adapter, welche man direkt an das Handy anschließen kann. Dafür benötigt man zusätzlich noch folgende App:

Chirp wird geladenDanach kannst du den Chirp in der Liste auswählen und lädt entsprechend die Daten herunter. Das kann ja nach Entfernung zum Chirp etwas länger dauern.
Nun werden alle gespeicherten Informationen angezeigt. Darunter zum Beispiel die Koordinaten zum gespeicherten Wegpunkt und die Beschreibung. Die Koordinaten werden leider nicht im typischen Geocaching Format hh.mm.sss ausgegeben, sondern in Grad mit Dezimalstellen angegeben. Das sollte aber nicht das große Problem sein, da die Garmin Geräte sowie die Geocaching App c:geo diese kennt und auch richtig verarbeitet.

Chirp informationenIhr solltet nun auf dem Weg zum nächsten Wegpunkt bzw direkt zum Finale sein. Wenn ihr etwas nicht verstanden habt oder es damit Probleme gibt, schreibt bitte direkt in die Kommentare.
Noch als Hinweis: ihr könnt mit dieser App auch eigene Chirps programmieren, welche es hier zu erwerben gibt.

Und damit der Artikel komplett wird, möchte ich natürlich auch noch eine Liste an Smartphones bieten, die diese funktion können. Die Liste findet ihr hier.

Teile diesen Beitrag mit anderen ...

14 Gedanken zu „Mit Android auf Chirp Suche“

  1. Ich bin begeistert. Eine tolle Idee. Ant+ geht übrigens ab Androit 4.3 das heißt z.B. beim Samsung S2 geht es officiell nicht, aber nach Rooten und einem entsprechenden Mod läüft Androit 4.4 und Ant+ wird unterstüzt. Vielen Dank für dein tollen Bericht.

  2. Hallo
    und danke für den Bericht. Ich wollte das schon lange mal ausprobieren.
    Ich habe auch ein S4 und mir mal den Plugin Sampler installiert.
    Leider wird mein Chrip nicht gefunden. Muß ich das Ant+ noch irgendwo/wie einschalten oder einstellen?

    Ant Radio und Ant+ Plugins sind installiert.

    Vielen Dank
    Andreas

  3. Auf meinem Galaxy S4 Active habe ich alle genannten Tools installiert. Wenn das Programm aber nach Devices suchen soll, kommt eine Meldung, dass kein ANT+ Device im Gerät vorhanden ist. Bluetooth, NFC und S-Beam aktivieren/deaktivieren brachte keinen Erfolg, auch nicht ein Neustart des Geräts.

  4. Ich habe mich so über diesen Beitrag gefreut und auch direkt ausprobiert, ob es mit meinem Sony Xperia Z1 und meinem neuen etrex 30 funktioniert Daten auszutauschen, aber leider nichts. 🙁
    Die AppANT+ Plugin Sampler findet das etrex 30 werder wenn ich auch senden noch auf empfangen bei den Wireless Einstellungen gehe. – Kann man mit der App nur die Chirps beschreiben bzw. auslesen???
    Man kann doch angeblich mit dem etrex 30 und anderen Geräten, die ANT+ unterstützen Geocaches austauschen. – Mache ich etwas falsch oder gibt es dafür eine andere Möglichkeit? – GeoBeacon soll ja (als es das noch im Playstore gab) eine Integration in c:geo gehabt haben. Leider gibt es die App nicht mehr oder gibt es irgendwo einen Download außerhalb des Playstores?

    Vielen Dank für Tipps und Hinweise

    Huck-Kroy

  5. Hi,

    ich habe da mal eine Frage:
    Bei mir läuft, wie ich es schon berichtet hatte, die Sache mit dem Garmin Chirp hervoragend. Ich kann Chirps lesen und auch programmieren.Ein Problem habe ich allerdings:Ein von mir unter Android programmierter Chirp lässt sich mittels Garmin umprogrammieren.
    Hat jemand eine Lösung, wie ich das verhindern kann?

    Gruß

    Wolfgang (WOER)

  6. Hallo habe heute mein ersten chirp gesucht und auch gefunden dateien wurden runtergeladen aber wo finde ich diese habe alles dursucht auf dem smartphone aber finde nix ! !

  7. Hi Kevin!
    Vielen Dank für die Infos, habe in meiner Homezone einen Chirp und seit kurzem das Galaxy S5. Dank Deiner Anleitung kann ich jetzt beides zusammen führen 😉
    Und zum Glück gibt’s die App auch noch. Aber ich denke die oder ähnliche wird es auch weiter geben, vorausgesetzt es gibt Owner die sich die Chirps leisten können *grins*
    Gruß und happy caching!!!
    Da Waldschrat (Oli)

  8. Es gibt ja schon lange die Möglichkeit mit Locus Pro unter Android Chirps auszulesen. Für Geocachen alles unter einer Haube. Schauts euch mal an.

  9. Dein ausführlicher Bericht reizt mich auch nach zwei Jahren nun mal zu „chirpen“!

    Vielen Dank
    Niederrheiner2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.